Amazfit GTR 4 im Test: Die günstige Allround-Fitnessuhr

Amazfit GTR 4 Armbänder in Schwarz und Braun

Mit der Amazfit GTR 4 (und ihrer Schwesteruhr GTS 4) bietet Zepp Health eine erschwingliche Sport-Smartwatch mit Fokus auf Fitness-Features. NextPit hatte die Gelegenheit, seinen ersten praktischen Test der Amazfit GTR 4 durchzuführen.

Design und Betrieb

Nicht nur der Name „GTR 4“ weckt schöne Erinnerungen an Sportwagen, Amazfit hat seiner Sport-Smartwatch auch ein Design verpasst, das diese Emotion widerspiegelt. Neben den zahlreichen weichen Kurven finden Sie auch rote Details auf der drehbaren Krone und den Knöpfen unten. Das Gehäuse ist in Silber oder Schwarz erhältlich, und das Armband ist in den Farben Braun (Leder) oder Schwarz (Kunststoff oder Stoff) erhältlich.

Die silberne Amazfit GTR 4 ist mit schwarzem oder braunem Armband erhältlich. / © NextPit

Wir haben eine Farbkombination namens „Superspeed Black“ ausprobiert, die Sie bereits für 199,99 $ bei Amazon kaufen können.

Neben der GTR 4 bietet auch Amazfit fast den gleichen Funktionsumfang wie die GTS 4. Der Hauptunterschied liegt in der Form des Gehäuses: Das GTS 4 ist kantiger und etwas kleiner, was auch den Akku etwas kapazitätsschwächer macht. Der GTS 4 ist auch bereits bei Amazon für 199,99 $ erhältlich:

Das Gehäuse der Amazfit GTR 4 sieht edel aus, in mattem Silber, ist aber nicht so kratzfest wie erwartet. Beinaheunfälle mit einem Schraubenzieher haben leichte Spuren hinterlassen, daher solltest du deine Uhr beim Klettern oder bei der Gartenarbeit mit einem Paar Handschuhen oder einem Schweißband schützen.

Amazfit GTR 4 von der Seite

Das Design der Amazfit GTR 4 soll an einen Sportwagen erinnern. / © NextPit

Oben rechts auf dem Gehäuse befindet sich eine drehbare, herunterdrückbare Krone, die beim Drehen ein weiches taktiles Feedback gibt. Sie können die App-Übersicht auch öffnen und schließen, indem Sie die Taste drücken, und Sie können durch die Liste blättern, indem Sie sie drehen.

Die Bedienung ist einfach zu verstehen: Wischen Sie von oben nach unten, um Schnelleinstellungen auf das Display zu bringen, und wischen Sie von unten nach oben, um Benachrichtigungen anzuzeigen. Auf der rechten Seite des Startbildschirms finden Sie Widgets mit Statistiken zu Ihren Schritten, Aktivitäten, Wettervorhersage, Musiksteuerung, Alexa und mehr.

Sensoren und Tracking

Amazfit GTR 4 bietet eine Reihe neuer Sensoren. Der Hersteller verspricht, dass der Pulssensor der vierten Generation präziser arbeitet. Darüber hinaus soll der Zweifrequenz-GPS-Sensor der erste seiner Art sein, der über eine zirkular polarisierte Antenne verfügt, was laut Hersteller die Genauigkeit erheblich verbessern wird. Last but not least gibt es eine automatische Bewegungserkennung beim Fitness-Workout, die wir für Sie ausprobiert haben.

Zweifrequenz-GPS

Bei unserem ersten Kurzzeittest in der Berliner Innenstadt ortet die Amazfit GTR 4 das GPS-Signal genauso schnell wie die Garmin Forerunner 955. Die Teststrecke verlief zwischen Bäumen und Häusern und unter Gerüsten, daher war es sicherlich keine leichte Aufgabe, sie gut zu bewältigen. Die gemessenen Streckenlängen beider Geräte sind mit 840 Metern und 810 Metern recht ähnlich.

Amazfit GTR 4 Screenshot GPS-Tracking

Amazfit GTR 4 (links) und Garmin Forerunner 955 (Mitte, rechts) haben hier trotz der Schwierigkeit gut abgeschnitten – der nördliche Teil der Strecke verläuft komplett unter Gerüst. / © NextPit

Beim Blick auf die Strecke wird deutlich, dass weder die Forerunner noch die Amazfit GTR 4 sehr genau arbeiten. Die von der Garmin-Smartwatch gemessenen Trajektorien scheinen an den Ecken genauer zu sein, aber nicht alle dieser Ecken existieren tatsächlich. Der GTR 4 hingegen hat etwas weniger Kurven, daher fällt die gemessene Strecke hier etwas kurz aus. Tatsächlich liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen. Angesichts der Schwierigkeit haben sich jedoch beide Modelle bewährt. Ein ausführlicher Test wird zeigen, wer genauer ist.

Herzfrequenzsensor

Nach unseren ersten Eindrücken leistet der neue Herzfrequenzsensor in der Amazfit GTR 4 gute Dienste. Die durchschnittliche Pulsfrequenz während des obigen Laufs betrug 140 Schläge pro Minute und der maximale Puls betrug 164 Schläge pro Minute. Dies steht im Vergleich zu 143 und 166 BPM bei den verwendeten Garmin-Uhren.

Welche Uhr genauer ist, zeigt die Pulsuhr in einem ausführlichen Test. Unabhängig davon sind konsistente Ergebnisse ein gutes Zeichen. Im NextPit-Test muss sich die Amazfit GTR 4 in einer anspruchsvolleren Aufgabe beweisen. Bei Übungen mit vielen Händen wie Liegestützen, Yoga, Klimmzügen und mehr stoßen optische Herzfrequenzsensoren oft schnell an ihre Grenzen.

Körperliches Training

Apropos Klimmzüge und andere hochintensive Übungen: Die Amazfit GTR 4 (und GTS 4) kann beim Fitnesstraining verschiedene Bewegungen unterscheiden und automatisch tracken. Aus diesen Übungen wird dann die Belastung einzelner Muskelgruppen ermittelt und über ein grafisches Diagramm dargestellt. Das Display erinnert verdächtig an die Garmin Connect App.

Amazfit GTR 4 Screenshots Workout-Tracking

Das Fitness-Workout-Tracking von Garmin (links) und Amazfit (rechts) sieht sehr ähnlich aus. Hinweis: Die Screenshots stammen nicht vom selben Training. / © NextPit

In der ersten Testübung hat die Erkennung gut funktioniert. Bankdrücken und Kurzhantelfliegen gelten als gut, aber ersteres wird nur auf einer Flachbank ausgeführt, nicht auf einer Schrägbank. Während die App russische Wendungen erkennt, funktioniert sie unabhängig von der Handposition nicht für Liegestütze. Allerdings hat Amazfit ein Update angekündigt, das die Anzahl der automatischen Erkennungsübungen erhöhen soll.

Akku und intelligente Funktionen

Zur Akkulaufzeit können wir derzeit noch nicht viel sagen. Amazfit verspricht eine zweiwöchige Laufzeit für die GTR 4. Dieser Wert ist nach den ersten drei Tagen Nutzung absolut realistisch. Wie stark dieser Wert bei unterschiedlichen Einstellungen, zB bei SpO2-Messungen, variiert, wird im Detailbericht gezeigt.

Amazfit GTR 4 und GTS 4

Die Amazfit GTS 4 (links) ist kompakter als die GTR 4, hat aber die halbe Akkulaufzeit. / © NextPit

Seine starke Akkulaufzeit erhält das GTR 4 mit Hilfe des proprietären Betriebssystems Zepp OS, das relativ wenige smarte Features bietet. Als Minimum werden Benachrichtigungen von Smartphones, Musikwiedergabesteuerung oder Kamerasteuerung und Amazon Alexa-Kompatibilität unterstützt.

Allerdings findet man hier keine große Auswahl an Apps, da der Zepp App Store derzeit nur 25 Apps anbietet. Die wohl spannendsten Apps sind GoPro Controller und Home Connect. Darüber hinaus gibt es recht einfache Apps wie Taschenrechner, Urlaubskalender oder Währungsumrechner.

frühes Urteil

Alles in allem bietet die Amazfit GTR 4 viele spannende Fitnessfunktionen zu einem relativ geringen Preis. Die Tracking-Option des Fitnessstudios ist besonders reizvoll während der ersten Hands-on-Session. Ultragenaues GPS begeistert Outdoor-Sportler.

Es kann jedoch nicht mit einem Brustgurt, Trittfrequenzsensor usw. verbunden werden. Bei der Funktionalität der Smartwatch ist noch Luft nach oben, aber auch die Akkulaufzeit von zwei Wochen ist laut Hersteller gut.

Leave a Reply

Your email address will not be published.